Fit in … Val Thorens (Skigebiet-Check)

Fit in … Val Thorens (Skigebiet-Check)

Elena und ich fahren beide schon Ski seit wir 3 Jahre alt sind und mit 15 (bzw. 13) sind wir beide auf’s Snowboard gewechselt. Da haben sich so einige Skigebiete angesammelt, in denen wir die Hänge hinab gerutscht sind. In den letzten Jahren hat sich jedoch Val Thorens im Les 3 Vallées in Frankreich zu unserer Homezone des Wintersports entwickelt. Dort haben wir unsere Base, von der aus wir gemütlich direkt auf’s Brett springen und auch nach getaner Abfahrt wieder zurück bis vor die Tür fahren können. Für uns gehört Val Thorens zu den besten Skigebieten Europas.

Skigebiet-Check: Val Thorens. Ergebnis: Perfekt
Skigebiet-Check: Val Thorens. Ergebnis: Unser Boarder-Herz ist glücklich

Val Thorens – höher, schneller, weiter
Auf 2.300 Meter liegt der Ort Val Thorens und ist Zenrum und Ausgangspunkt für viele der Abfahrten, die man hier machen kann. Insgesamt locken 68 Abfahrten mit 140 Pistenkilometern, sodass einem wirklich nicht langweilig wird. Zusammen mit Saint-Martin-de-Belleville, Les Menuires, Méribel, Orelle, La Tania und Courchevel bildet Val Thorens das Skigebiet Les 3 Vallées, das mit 600 km Pisten und mehr als 180 Liften das größte Skigebiet der Welt ist. Respekt!

Freie Fahrt – 3 Vallées-Tour
Auch wenn das Skigebiet von Val Thorens völlig ausreichend ist, lohnt sich eine 3 Vallées-Tour. Muss man nicht täglich machen, aber das solltest du dir nicht entgehen lassen. Für eine Erkundung der drei Täler musst du schon einen ganzen Tag einplanen und damit meine ich früh morgens los und mit dem letzten Lift zurück. Und  selbst dann wirst du nicht alle Pisten schaffen. Eine 3 Vallées-Tour lohnt sich aber nur bei gutem Wetter und sehr guten Schneeverhältnissen. Viele Täler liegen tiefer als Val Thorens und bei warmen Temperaturen und wenig Schnee fehlt schnell die Grundlage zum unbeschwerten Rutschen. Ich finde es macht einfach Spaß das rießige Gebiet zu erkunden, immer wieder verschiedene Pisten zu fahren und eine abwechslungsreiche Aussicht zu haben. Packt euch Essen & Trinken ein und ihr spart euch die Einkehr (und viele Euros) und könnt mehr fahren.

Tagestour durch Les 3 Vallées - Start und Ziel Val Thorens
Gemeinsame Tagestour durch Les 3 Vallées – Start und Ziel Val Thorens

Ein Tal für alle
Das Skigebiet von Val Thorens hat aber auch alleine genug zu bieten – es gibt Pisten für jedes Fahrkönnen und bei genügend Schnee auch herrliche Backcountry-Strecken. Man muss nur schnell sein, sonst sind sie alle zerfahren. Was man hingegen fast gar nicht findet – Ziehwege! Der Graus jedes Snowboarders. Es gibt meines Wissens keinen, den man mit genügend Schwung nicht komplett abfahren kann (es sei denn es herrscht starker Gegenwind und es liegt gaaanz viel Neuschnee). Außerdem bietet Val Thorens einen 900m langen Fun Parc mit über 50 Fun-Modulen (Klangelementen und körperlicher Interaktion) – aber das ist eher was für die Kleinen. Wer sich als Boarder richtig austoben will, kann dies im 70.000 m² großen Snowpark tuen. Hier warten Tables (Jumps) sowie Rails and Boxes (Sliding Units) in verschiedenen Größen und andere Elemente wie der Hips-Quarter oder der Jump Air (schockdämpfende Stuntman-Matten) auf dich.

Wir sliden und gleiten und sind einfach glücklich auf den Pisten Val Thorens
Wir sliden und gleiten und sind einfach glücklich auf den Pisten Val Thorens

Bitte Platz nehmen
In Val Thorens muss sich keiner die Füße platt stehen. Es gibt bis auf wenige Ausnahmen (mir fallen spontan nur zwei ein) nur bequeme Sesselifte und Gondeln. Tatsächlich ist Val Thorens das Skigebiet mit der höchsten Dichte an Funitels (große Umlaufgondeln). Letztere sind an kalten, verschneiten Tagen eine willkommener Ort um sich zwischen den Abfahrten kurz aufzuwärmen und auszuruhen (oder Quatsch zu machen). Gerade für uns, die mit Vergnügen auch bei Nebel und starkem Schneefall auf’s Brett steigen, war so manche Gondelfahrt die Rettung vor Erfrierungen. Wir lieben Tage an denen sich sonst kaum einer vor die Tür traut, man nicht bis zum nächsten Streckenposten schauen kann und der Schnee so dicht fällt, dass selbst auf den Pisten bis zu einem halben Meter Pulverschnee liegt. Dann ist alles so herrlich leise und leer!

Mal richtig schön abhängen - in einer der vielen Funitels von Val Thorens
Mal richtig schön abhängen – in einer der vielen Funitels von Val Thorens

Trotz der realtiv großen Größe des Orts und den hinzukommenden Wintersportlern aus den tiefergelegenen Orten des Tals muss man an den Liften selten lange anstehen. Klar, in der Hauptsaison um Weihnachten und Ostern (Ferienzeiten) kann es zu den Stoßzeiten schon einmal zu kleinen Warteschlangen kommen. Aber wirklich lange dauert es nicht, bis man den Berg wieder hinauf befördert wird. Außerdem kann man mit etwas Planung die Nadelöhre meiden und sich in anderen Teilen des Tales vergnügen.

Feiern bis der Bergdoktor kommt
Auch wenn die Franzosen nicht so sehr wie die Österreicher und Schweizer für ihre Hüttengaudi bekannt sind, kann man es in Val Thorens ordentlich krachen lassen, wenn einem der Sinn danach steht. Im Ort selbst gibt es verschiedene Pubs und Bars und der Traditionsclub Malaysia, der sich unterirdisch unter dem zentralen Ortsplatz Place Caron befindet, lässt jeden Abend die Boxen wummern.

Wer in Val Thorens nicht auf seinen Kosten kommt, hat selber schuld
Wer in Val Thorens nicht auf seinen Kosten kommt, hat selber schuld

In den letzten Jahren hat sich auch die Partyhütte „La Folie Douce“ (dt. „Der süße Wahnsinn“) installiert, die schon tagsüber mit netten Dj-Sets das Partypublikum anzieht. Dj und Live-Musiker/-Sänger heizen vom Balkon aus der Partycrowd ein. Einfach den Lift „Plein Sud“ oder „Pionniers“ nehmen und du schwebst direkt über dem Partygetümmel ein. Kannst du gar nicht verpassen.

 

Vergnügen fernab der Piste
Wer nicht boarden oder skifahren kann oder ganz einfach mal einen Tag etwas anderes machen will (warum auch immer man das wollen sollte), findet in Val Thorens so einiges, was er stattdessen machen kann. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Schwimmbad- und Saunabesuch? Oder Squasch, Tischtennis, Trampolin springen, Tennis, Bälllebad, etc. – das und vieles mehr kannst du im Centre Sportif machen. Auch super für einen Nachmittag mit den Kids, wenn das Wetter draußen ungemütlich ist.
Ansonsten kannst du es dir auch im Kino (du solltest allerdings französisch können) gemütlich machen oder mit Freunden eine Runde Bowlen gehen.

Schlittenfahren in Val Thorens: Rasante Abfahrt auf der Tobbogan
Schlittenfahren in Val Thorens: Rasante Abfahrt auf der Toboggan

An der frischen Luft ist deine Auswahl noch größer: Groß und Klein haben Spaß beim Rodeln auf der Toboggan. 6 Kilometer roddelt man vom 3.000m hohen Gipfel Peclét hinab nach Val Thorens (15 Euro/Erwachsene). Eine ganz andere Herausforderung ist La Tyrolienne: an einem Stahlseil geht es 1.300m in 250m Höhe innerhalb von 1,45 Minuten vom Gipfel Bouchet (3230m) hinüber zur anderen Talseite (3000m). Nervenkitzel pur für 50 Euro/Erwachsene. Dein Board/Ski nimmst du auf dem Rücken mit. Nicht ganz so schnell, aber auch ein Adrenalin-Kick, ist die Abfahrt vom Gletscher Péclet mit dem Mountainbike (natürlich erst, wenn die Lifte bereits geschlossen sind). In der Gruppe rast, bzw. schleudert man mit Schutzkleidung ausgestattet auf speziellen Moutainbikes den Berg hinab. Zur Belohnung gibt es Glühwein für alle (40 Euro/Erwachsene).
Weitere Aktivitäten: Autorennen auf Eis, Eistauchen, Gleitschirm fliegen, Motorschirm fliegen, Schneescooter fahren, Outdoor Yoga, Schlittenhundtouren, Schneeschuhwanderungen, Wandern, Helikopterflüge, etc. Da ist wirklich für jeden was dabei.

Val Thorens: Mountainbiken im Schnee ist schwerer als gedacht
Wir haben es getestet: Mountainbiken im Schnee ist schwerer als gedacht

 

FAZIT
Wir sind große Val Thorens-Fans und können das Skigebiet nur weiterempfehlen. Fahrt hin und überzeugt euch selbst. Wenn du indivduelle Tipps brauchst, schreibe uns gerne, wir kennen dort wirklich fast jeden Stein und jede Schneeflocke.

 

Val Thorens bietet alles was man braucht - vorallem ganz viel Spaß
Val Thorens bietet alles was man braucht – vorallem ganz viel Spaß

Unsere Ausrüstung
Wenn es um Snowboards geht, bin ich eine treue Seele – ich fahre seit ich 15 bin ausschließlich Burton Snowboards und bin da auch nicht runter zu kriegen. Diesen Winter stehe ich auf dem Burton Freeride Lip-Stick (aber nicht das neueste Modell). Bei den Klamotten bin ich nicht ganz so festgelegt. Meine aktuelle Jacke ist von Roxy (und schon echt alt, aber immer noch gut) und meine Hose von Betty Rides(ein glücklicher Zufallskauf, weil ich in einem Snowboardurlaub meine Hose zuhause vergessen hatte). Elena ist bei ihrem Board nicht ganz so Marken fetischistisch und fährt momentan das Freestyleboard Banana von Roxy. Ihre blaue Jacke ist von The Light Corp (die Marke gibt es nicht mehr), die Hose von Special Blend. Unsere Googels sind von Anon (ich) und Roxy (Elena) und unsere beiden Snowboardboots von Burton. Ingesamt geben wir unser Geld aber lieber dafür aus, öfters Boarden zu gehen, statt die neuesten Klamotten zu haben. Wenn wir ganz genau tracken wollen, welche Distanzen und Routen wir gefahren sind, benutzen wir die App Ski Tracks.

 

TRAVEL FACTS

ANREISE: Val Thorens liegt in einer Sackgasse am Ende des Tals – wer hier her kommt, will hier her (oder hat ein echt schlechtes Navi benutzt). Es gibt verschiedene Veranstalter, die Anreisen, bzw. ganze Urlaubspakete mit dem Bus aus Deutschland anbieten. Ansonsten kannst du auch nach Genf fliegen und von da mit dem Shuttle (mittelteuer), dem Zug (bis Moutiers unten im Tal und dann mit dem Taxi hinauf in den Ort – umständlich und mittelteuer) oder Mietwagen (sehr  teuer) anreisen. Am günstigsten reist du mit dem eigenen Auto an. Aber Vorsicht, Val Thorens ist autofrei, sprich nach Ankunft und Ausladen musst du dein Auto in einem der vielen kostenpflichtigen Parkhäuser parken.

UNTERKOMMEN: Val Thorens hat viele Hotels und noch mehr Apartments zu bieten. In den letzten Jahren wurde viel neugebaut, sodass es auch wirklich schicke (und dementsprechend teure) Unterkünfte gibt. Wer so etwas nicht braucht, findet bestimmt ein nettes Apartment in seiner Preisklasse. Bei insgesamt über 25.466 Gästebetten, sollte das doch möglich sein.

ESSEN & TRINKEN: Val Thorens hat einige gut sortierte Supermärkte zu bieten, in denen man eigentlich fast alles (außer Ersatzprodukte für Veganer & Vegetarier, aber die braucht man ja nicht unbedingt) kaufen kann. Die Preise sind dafür, dass alle Lebenmittel den Berg hinauf geschafft werden müssen, noch relativ human. Basics wie Nudeln, Reis, fertige Soßen, etc. würde ich mitnehmen, Gemüse und andere frische Sachen vor Ort kaufen. Die Qualität ist gut. Beste französischen Backwaren bekommt ihr in den Supermärkten und verschiedenen Bäckereien (keine große Auswahl für Veganer). Ansonsten gibt es wirklich viele Restaurants, die größtenteils recht gesalzene Preise haben – und, wen wunderts, nicht viel für Veganer zu bieten haben. Alternativ gibt es aber auch einige Imbissbuden an denen ihr euch reltiv kostengünstig mit Crêpe, Gaufres (Waffeln), Pizza und Döner versorgen könnt.

PROBIEREN & MITBRINGEN: Jede Piste mindestens einmal fahren – in Val Thorens und, wenn die Bedingungen stimmen, auch in Les 3 Vallées. Damit seid ihr gut ausgelastet.
Kulinarisch ist für Veganer in Val Thorens nicht viel zu holen. Vegetarier sollte sich unbedingt durch die leckeren Käsesorten (Raclette de Savoie, Reblochon, Tomme de Savoie, Beaufort) des Savoie probieren und ein tradionelles Fondue Savoyarde (Topf mit Knoblauch ausreiben, darin dann Beaufort, Comte, Emmental mit einem Schuss Weißwein schmelzen) essen.
Tipp für’s Urlaubsfeeling zuhause: Kauft euch die Buchweizennudeln Crozets de Savoies (enthalten Ei) sowie Reblochon und Beaufort und probiert das einfache und leckere Rezept Crozets Savoyards aus. Mächtig (gut)!

PISTENKILOMETER: Val Thorens selbst bietet dir 68 Abfahrten und 150 Pistenkilometern. Mit Les 3 Vallées kannst du dein Fahrgebiet auf 600 Pistenkilometer und mehr als 180 Liften ausweiten.

HÖCHSTER PUNKT: Bergstation des Bouchet mit 3.230 Meter

SKIPASS-PREIS: Der Tagespass für Erwachsene kostet in der Hautpsaison 52,50 Euro für Val Thorens und 61,00 Euro für Les 3 Vallées. (Stand 15. Dezember 2017)

WEITERE INFOS: Zum Skigebiet Val Thorens findest du unter valthorens.com. Es gibt auch eine 3 Vallées-App zur Orientierung in dem riesigen Skigebiet und eine App für Val Thorens 360.

 

 

 

Du kannst nicht boarden/skifahren und hast auch gar keine Lust dazu? Dann ist vielleicht einer unserer warmen & sonnigen Fit in/auf…-Reisetipps etwas für dich, z.B. Fit auf Kuba, Fit auf Sardinien, Fit in Zürich (im Sommer) oder Fit auf Sizilien.

 

 

 

 

 

 

Du warst schon einmal in Val Thorens und hast auch noch einen Tipp für uns? Dann her damit. Du brauchst persönliche Beratung zu deiner Urlaubsplanung in Val Thorens? Wir helfen dir gerne weiter – schreib uns einfach.

 

 

 

Kaffee für uns
Dir gefallen unsere Artikel auf The e/c way? Dann darfst du uns zum Dank gerne einen Kaffee ausgeben.

You Might Also Like

One comment

  1. Hallo!
    Bin selbst ein Fan von ValTho und komme bereits seit 25 Jahren mehrmals im Jahr hierher.
    Jedes Jahr gibt es wieder Neues zu entdecken.
    Eure Beschreibung ist klasse und absolut real. Gratulation!
    Vielleicht treffen wir uns ja mal in diesem traumhaften Skigebiet.
    Würde mich sehr freuen.
    Bis dann Heinz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.