Allrounder: Vegane braune Soße

Allrounder: Vegane braune Soße

Als Kind hat Elena beim Essengehen in Restaurants eigentlich ausschließlich Spätzle (oder Nudeln) mit brauner Soße gegessen. Dazu einen kleinen grünen Salat. Vermutlich würde sie das auch heute noch essen, wenn es in den Lokalitäten vegane und noch dazu gute vegane braune Soße gäbe. Um so etwas zu finden, muss man schon in ein rein veganes Restaurant gehen. Damit wir aber wenigstens zuhause nicht auf dieses einfache, aber leckere „Kinderessen“ (neudeutsch,  bzw. neuenglisch „Comfort Food“) verzichten müssen, haben wir uns an verschiedenen veganen braunen Soßen versucht und diese ist wirklich gut. Sie schmeckt einfach nur mit veganen Spätzle, Nudeln, Reis oder Kartoffeln, aber ist auch eine prima Bratensoße, zum Beispiel zu veganem Hackbraten.
Kurz gesagt: Unsere vegane braune Soße kann man eigentlich zu fast allem essen. Finden zumindest wir.
Vegane braune Soße
Rezept für vegane braune Soße

Zutaten:

2 Esslöffel Olivenöl
2 bis 3 Zwiebeln, fein gewürfelt
500ml  Gemüsebrühe
6 Esslöffel Dinkelmehl
60ml Tamarisoße
2 bis 3 Esslöffel Hefeflocken
Pfeffer
Salz

Optional: Thymian, Rosmarin oder andere Kräuter zum Verfeiern der veganen braunen Soße – je nach Geschmack.

Zubereitung:

  1.  Das Olivenöl in einem mittelgroßen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten.
  2. In einer Schüssel die Gemüsebrühe mit dem Dinkelmehl verrühren. Darauf achten, dass sich keine Klümpchen bilden. Die Mischung zu den Zwiebeln in die Pfanne geben.
  3. Tamarisoße, Hefeflocken und Pfeffer (ich koche nur mit frisch gemahlenem Pfeffer) hinzufügen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Soße andickt. Rühren nicht vergessen, sonst brennt es an.
  4. Wenn die Soße eingedickt ist, vom Herd nehmen, in einen Standmixer geben und pürieren bis eine sämige Soße entsteht. Geht natürlich auch mit dem Stabmixer. Beim Standmixer darauf achten, dass der Dampf der heißen Soße beim mixen entwichen kann.
  5. Soße zurück in den Topf geben und wieder erhitzen. Mit Salz und eventuell noch etwas Pfeffer abschmecken. Fertig ist deine vegane braune Soße!

Extra-Tipp: Ist deine vegane braune Soße zu dünn, einfach etwas Mehl mit Gemüsebrühe mixen und unter Rühren zur Soße geben. Ist deine Soße zu dick, etwas Brühe hinzufügen.

Vegane braune Soße ist gut, aber das reicht dir nicht? Dann schau doch einfach mal bei unseren anderen Rezepten vorbei. Da wirst du garantiert fündig.

Hat dir die Soße geschmeckt oder hast du noch einen Verbesserungsvorschlag? Dann hinterlasse uns einfach einen Kommentar.

Kaffee für uns
Dir gefallen unsere Artikel auf The e/c way? Dann darfst du uns zum Dank gerne einen Kaffee ausgeben.

 

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.