Death by Chocolate: Vegane Schokotorte deluxe

Death by Chocolate: Vegane Schokotorte deluxe

Wir haben uns in den letzten Wochen etwas rar gemacht, aber die (Vor-)Weihnachtszeit ist einfach immer so busy, man kommt zu nichts. Leider auch nicht zu neuen leckeren Blogeinträgen. Dafür entschuldigen wir uns von Herzen und machen es mit unserem Rezept für eine vegane Schokotorte a.k.a. Death by Chocolate wieder gut. Denn nichts sagt mehr „I’m sorry und wir lieben euch!“ als eine fette mega schokoladige vegane Schokoladentorte mit drei Schichten Schoki. Macht euch bereit für den Genuss eures Lebens, sofern ihr genauso große Schokofans seid wie wir. Fun Fact: Elena liebt Schokolade, aber eigentlich keinen Kuchen. Charoline mag keine Schokolade, aber Schokoladenkuchen. Mit unserer veganen Schokotorte sind wir also beide glücklich – und garantiert auch!

Vegane Schokotorte a.k.a. Death by Chocolate Rezept
Ein Traum für alle Schokofans: Vegane Schokotorte a.k.a. Death by Chocolate

Rezept für vegane Schokotorte a.k.a. Death by Chocolate

Unsere vegane Death by Chocolate Schokotorte eigent sich zum Selber verputzen – aber bitte nicht alles auf einmal, das gibt garantiert Bauchweh und Schlimmeres – und ist perfekt für Gäste. Insbesondere Nicht-Veganer, denn die werden vom Glauben Abfallen, dass so eine leckere Schokotorte vegan sein kann. Ist ist sie aber!

Wir geben zu, die Zubereitung unserer veganen Schokotorte mit ihren fünf verschiedenen schokoladigen Schichten ist nichts, was man mal schnell zwischendurch backt. Aber der Aufwand lohnt sich definitiv. Versprochen!

Zutaten und Zubereitung der Mousse au Chocolate-Zwischenschicht

Vegane Mousse au Chocolate für die Zwischenschicht der veganen Schokotorte
Komponenten der vegane Schoko-Mousse-Schicht der veganen Schokotorte
  1. Kichererbsenwasser mit dem Essig mischen und zusammen steif schlagen.
  2. Die dunkle Schokolade und die „Vollmilch“-Schokolade zusammen im Wasserbad schmelzen und anschließend abkühlen lassen.
  3. Flüssige Schokolade unter den steifen Kichererbsen-Schnee heben und gut vermengen.
  4. Vor dem Weiterverwenden für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Mousse schön fest wird.

Zutaten und Zubereitung für die „harte“ Schoko-Zwischenschicht

  • 100g vegane Zartbitterschokolade
  1. Die Zartbitterschokolade vor dem Auftragen im Wasserbad schmelzen, z. B. in der hübschen Wasserbadschüssel von APS für ca. 15 € über Amazon*. Dieser Step wird unten noch einmal im Rezept erwähnt. Ihr müsst dies nicht vorab machen, da die Schokolade sonst wieder aushärtet. (Step 8 bei Zubereitung des Bodens)

Zutaten und Zubereitung für den Boden

  • 100g Mehl
  • 40g gemahlene Mandeln
  • 125g Zucker
  • 175ml Nussmilch
  • 50ml Rapsöl
  • 1 Prise Natron
  • 1 Prise Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100g vegane Zartbitterkuvertüre
  • 100g Walnüsse (grob zerkleinert)
  1. Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und mischen.
  2. Nach und nach unter Rühren die Nussmilch und das Öl hinzugeben.
  3. Die Kuvertüre schmelzen. Wir machen meist in der Mikrowelle. Einfach in 30 Sek. Abständen erhitzen und rühren. Das Ganze 3 x und alles ist flüssig. Die flüssige Kuvertüre in den Teig einrühren.
  4. Zuletzt die Nüsse dazugeben und mischen.
Teig mit Nüssen für den Boden der veganen Schokotorte vor dem Backen.
Teig mit Nüssen für den Boden der veganen Schokotorte vor dem Backen.

5. Den fertigen Teig in eine Springform, z. B. in die Springform Ø 26 cm CREME NOIR von Zenker für ca. 15 € über Amazon*, geben und zu einem glatten Teigboden andrücken.

Den Boden der veganen Schokotorte in der Springform festdrücken.
Den Boden der veganen Schokotorte in der Springform festdrücken.

6. Da der Boden sehr feucht sein wird, kann man ihn nach dem Backen und Fertigstellen des Kuchens nicht mehr vom Boden/Blech lösen, das sollte man bedenken. Er muss als darauf serviert werden, worauf er gebacken wurde.

7. Den Boden bei 180°C Ober- und Unterhitze ca. 17 Min. backen. Anschließend abkühlen lassen.

Boden auskühlen lassen, um die "harte" Schokoschicht aufzubringen.
Boden auskühlen lassen, um die „harte“ Schokoschicht aufzubringen.

8. Achtung, jetzt kommt die „harte“ Schoko-Zwischenschicht: 100g Zartbitterschokolade schmelzen und auf dem Boden verteilen bis dieser  mit einer dünnen Schicht komplett bedeckt ist. Den schokierten Tortenboden kalt stellen bis die Schokolade ausgehärtet ist.

Fertige "harte" Schokoschicht auf dem Schokoboden aufgetragen.
Fertige „harte“ Schokoschicht auf dem Schokoboden aufgetragen.

Zutaten und Zubereitung für den veganen Schokobiskuit

  • 260g Mehl
  • 200g Mehl
  • 1 ½ Pck. Backpulver
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 200ml Pflanzenmilch
  • 100ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 6 EL Rapsöl
  • 3 gehäufte EL Kakaopulver
  1. Alle Zutaten bis auf das Kakaopulver in eine Schüssel geben und gut mischen.
  2. Wenn alles zu einem glatten Teig vermengt wurde das Kakaopulver hinzugeben und unterrühren.
  3. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 180°C Ober- und Unterhitze 25min backen.
Schokobiskuit vor dem Backen.
Schokobiskuit vor dem Backen.

4. Aus dem Ofen holen und etwas abkühlen lassen.

Zutaten und Zubereitung für die vegane Schokosahne

  • 150ml aufschlagbare vegane Sahne (am besten aus dem Kühlschrank)
  • 2 TL San-Apart
  • 40g Zucker
  • Ca. 5 EL Kakaopulver
  1. Die Sahne mit San-Apart und Zucker mit dem Handrührgerät zu einer festen Sahne schlagen.
  2. Anschließend das Kakaopulver hinzugegeben und noch einmal gut verrühren.

Vegane Schokotorte a.k.a. Death by Chocolate zusammenbauen

Jetzt sind alle einzelnen Komponenten der veganen Schokotorte vorbereitet und kommen zu eurem finalen schokoladigen Gesamtkunstwerk zusammengebaut werden:

1. Wenn alles abgekühlt und fest geworden ist wird alles geschichtet.

Biskuitboden und Tortenboden sind nach dem Abkühlen bereit für die Weiterverarbeitung.
Biskuitboden und Tortenboden sind nach dem Abkühlen bereit für die Weiterverarbeitung.

2. Dafür den Rand der Springform beim Kuchenboden abnehmen  und mit diesem den Biskuitboden ausschneiden, damit er die selbe Größe wie der Kuchenboden hat.

Biskuitboden mit der Springform in die richtige Größe bringen.
Veganen Biskuitboden mit der Springform in die richtige Größe bringen.

3. Auf den Boden mit der gehärteten Zartbitterschokolade eine Schicht Schokoladenmousse auftragen.

Auf den Boden mit der "harten" Schokolade die erste Schicht vegane Schoko-Mousse auftragen.
Auf den Boden mit der „harten“ Schokolade die erste Schicht vegane Schoko-Mousse auftragen.

4. Darauf den Biskuitboden setzen.

Der vegane Biskuitboden bildet die dritte Schokoschicht.
Der vegane Biskuitboden bildet die dritte Schokoschicht.

5. Auf den Biskuitboden kommt eine zweite Schicht vegane Schokomousse.

Mit der zweiten Schicht Schokomousse ist die vegane Schokotorte fast fertig.
Mit der zweiten Schicht Schokomousse ist die vegane Schokotorte fast fertig.

6. Zum Schluss den ganzen Kuchen (oben und die Seiten) mit der Schokosahne einstreichen.

Die vegane Schokotorte abschließend mit Schokosahne verkleiden.
Die vegane Torte abschließend mit Schokosahne verkleiden.

7. Mit Schokoraspeln verzieren und am besten nochmal für ein zwei Stündchen in den Kühlschrank stellen. Denn gekühlt schmeckt die vegane Schokotorte besonders himmlich.

Ein Traum für alle Schokofans: Vegane Schokotorte a.k.a. Death by Chocolate
Ein Traum für alle Schokofans: Vegane Schokotorte a.k.a. Death by Chocolate

Tipp 1
Der Kuchen lässt sich auch mit einem stumpferen Messer gut zerteilen (damit der Boden der Springform nicht zerkratzt) und kann mühelos mit z. B. einem Tortenheber, z. B. dem Kuchenheber mit Klinge zum Schneiden von WMF für ca. 15 € über Amazon* (notfalls geht auch ein schmaler Pfannenwender) angehoben und auf den Teller gehoben werden. Er klebt nur etwas am Boden durch die Feuchtigkeit.

Du brauchst vor der veganen Schokotorte noch etwas Deftiges? Kein Problem. Leckere herzhafte Rezepte findest du bei unseren Rezepten. Wenn du lieber einen einfacheren Nachtisch zaubern möchtest, wirst du bei unseren süßen Rezepten fündig. Alles lecker, alles vegan!

Melde dich am Besten sofort für unseren e/c-Newsletter an, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Vegane Schokotorte a.k.a. Death by Chcocolate
Vegane Schokotorte a.k.a. Death by Chcocolate

Hast du unsere vegane Schokotorte a.k.a. Death by Chocolate ausprobiert? Hat alles geklappt? Oder hast du noch Fragen dazu? Dann schreib uns gerne einen Kommentar oder eine Nachricht. Wenn du unsere vegane Schokotorte a.k.a. Death by Chocolate nachgemacht hast, zeige uns deine Variante auf Instagram, indem du uns mit @the_ec_way oder #theecway taggst. Oder lade ein Foto deines fertigen Gerichts bei unserem Pinterest-Pin hoch. Wir sind schon super gespannt auf deine kulinarischen Erfahrungen und Werke.

 

Kaffee für uns
Dir gefallen unsere Artikel auf The e/c way? Dann darfst du uns zum Dank gerne einen Kaffee ausgeben.

*gesponserter Link

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

English EN French FR German DE Italian IT Portuguese PT Spanish ES