Irisch gut: Veganer Shepard’s Pie

Irisch gut: Veganer Shepard’s Pie

Ich werfe hier mal rigoros englische, schottische und irische Küche in einen Topf und behaupte, dass die meisten von uns bei keiner dieser Küchen an wirklich leckeres und gesundes Essen denken. Die Engländer sind für fettiges English Breakfast, Black Pudding (gebratene Blutwurst) und Fish & Chips bekannt, die Schotten essen mit Innereien gefüllten Schafsmagen (Haggis) und die Iren Irish Stew, Guiness und Shepard’s Pie.

Für letzteres habe ich vor einigen Wochen  ein Rezept für veganen Shepard’s Pie kreiert und ich muss sagen: sooo lecker. Und dabei auch noch gesund. Der irische Auflauf in der fleischlosen Variante war so gut, dass ich euch dieses Schmankerl nicht vorenhalten will. Veganer Shepard’s Pie lässt sich als Gästeessen super vorbereiten, sodass man ihn, wenn der Besuch vor der Tür steht, nur noch in den Ofen schieben muss. Lasst es euch schmecken.

So lecker - selbstgemachte veganer Shepard's Pie

Rezept für Veganer Shepard’s Pie

Zutaten:

Auflaufform

 Obere Kartoffelbrei-Schicht
1,5 kg Kartoffeln (am besten mehligkochende), geschält und gewürfelt
200ml Hafermilch (oder andere Pflanzenmilch oder Kuhmilch)
Vegane Butter (z.B. Alsan oder normale Butter)
Salz
Paprikapulver
Asafötida oder Knoblauchpulver
Pfeffer

Untere Gemüse-Schicht
1 Zwiebel, fein gewürfelt
4 mittelgroße Karotten, geschält und in feine Scheiben geschnitten
2 Pastinaken, geschält und in feine Scheiben geschnitten
1 kleiner Knollensellerie, geschält und in feine Scheiben geschnitten
250ml Gemüsebrühe
60ml Rotwein (oder dementsprechend mehr Brühe)
Frischer Thymian
Salz
3 Esslöffel Dinkelmehl
2 Esslöffel Olivenöl

Veganer Shepard's Pie - mit leckeren Kartoffeln

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200°C (Umluft) vorheizen und eine Auflaufform mit etwas Olivenöl einreiben.
  2. Die vorbereiteten Kartoffeln in einem großen Topf mit Wasser weich kochen. (Dauer etwa 30 Minuten)
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebel in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbräunen. Dann Karotten, Pastinaken und Knollensellerie hinzufügen. Bei mittlerer Hitze für 15 Minuten braten. Rühren nicht vergessen.
  4. Wenn die Kartoffeln weich sind (mit einer Gabel ein Probestückchen entnehmen und checken), das Wasser abschütten. Danach vegane Butter (oder normale Butter), Hafermilch (oder andere), Pfeffer, Salz und etwas Asafötida (macht keinen Mundgeruch) oder Knoblauchpulver (macht Mundgeruch) hinzufügen und zu feinem Püree verarbeiten. Du kannst dafür einen Kartoffelstampfer oder den Handrührer verwenden (bitte keinen Pürierstab, das macht das Püree kaugummiartig).
  5. In einer kleinen Schüssel die flüssigen Zutaten (Gemüsebrühe und Rotwein) mit dem Thymian und Mehl vermengen. Das Ergbenis über das Gemüse in der Pfanne geben und unterrühren. Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzufügen und für weiter 5 bis 10 Minuten kochen, beziehungsweise bis die Soße andickt.
  6. Gib nun das Gemüse mit der Soße in die Auflaufform. Darüber gleichmäßig das Kartoffelpüree verteilen, sodass zwei Schichten entstehen. Die obere Kartoffelschicht schön glatt streichen und mit Paprikapulver, Thymianzweigen und frisch gemahlenem Pfeffer garnieren.
  7. Auflaufform in den Ofen schieben und für circa 35 Minuten bei 200°C (Umluft) backen bis die Oberfläche goldbraun wird und Blasen wirft.
  8. Der vegane Shepard’s Pie sollte vor dem Servieren am besten 10 Minuten abkühlen. Guten Appetit!

Veganer Shepard’s Pie passt super ein leckerer Blattsalat. Wer mag, kann auch noch eine braune Soße dazu machen. Ein Rezept dafür findest dazu hier.

Und natürlich gibt es zu unserem veganen Shepard’s Pie bei uns eine große Schüssel Salat – mit Lieblingsdressing!

Hast du den veganen Shepard’s Pie nachgekocht? Hat er geschmeckt? Erzähl uns alles.

Kaffee für uns
Dir gefallen unsere Artikel auf The e/c way? Dann darfst du uns zum Dank gerne einen Kaffee ausgeben.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.