Phänomenal saisonal: Vegane Spargel-Lasagne mit Blattspinat

Phänomenal saisonal: Vegane Spargel-Lasagne mit Blattspinat

Mai ist Spargelzeit. Das war bei uns zuhause schon als Kind so und ist es auch heute für mich noch. Bei meinen Eltern wurde der Spargel immer nach dem gleichen Familienrezept zubereitet – was ich bis heute leckere finde und auch regelmäßig selber mache. Damit keine Langeweile aufkommt, muss Spargel aber auch mal anders auf den Tisch. Und dafür habe ich eine phänomenales Rezept für vegane Spargel-Lasagne mit Blattspinat. Das ist super lecker, gesund, schmeckt selbst Kindern und auch ein perfektes Gästessen. Bisher waren bei uns alle immer begeistert von der veganen Spargel-Lasgane – selbst meine Eltern.

Vegane Spargel-Lasagne
Phänomenal & saisonal: Vegane Spargel-Lasagne mit Blattspinat (auch glutenfrei möglich)

Wenn man weißen Spargel verwendet, muss dieser immer besonders gründlich geschält werden. Ich kenne viele Erwachsene, die eine Abneigung gegen Spargel haben, weil sie als Kind schlecht geschälten Spargel essen mussten und sich bis heute vor den unkaufbaren Schalenfäden ekeln. Deshalb rücke ich dem Spargel mit dem Sparschäler immer besonders sorgfältig auf die Pelle. Von Spargelschälern durch die man die Spargelstangen einfach durchschiebt, halte ich dementsprechend nichts. Aber vielleicht hat ja einer von euch einen guten zu empfehlen. Denn das einzige, was mich an Spargel stört, ist das nervig schälen.

Grüner und weißer Spargel für vegane Spargel-Lasagne
Am Besten kauft man den grünen und weißen Spargel für die vegane Spargel-Lasagne frisch vom Markt – saisonal und regional

Aber ist der Spargel erst einmal geschält, ist unsere vegane Spargel-Lasagne ruckzuck zubereitet.

Rezept für vegane Spargel-Lasagne mit Blattspinat

Zutaten

1kg weißen Spargel, geschält
750g Blattspinat, gefroren (geht natürlich auch mit frischem)
1 Zwiebel, gewürfelt
100g Magarine/Pflanzenbutter
80g Dinkelmehl (für eine glutenfreie Variante eine glutenfreie Mehlmischung nehmen)
ca. 1l Spargelbrühe
1 Packung (250g) Lasagneblätter (wenn nötig, glutenfreie Pasta verwenden)
Muskatnuss
Gemüsebrühe
Pfeffer & Salz
Pflanzenöl zum Anbraten
Veganer Käse zum Überbacken nach Wahl

Optional: Schnittlauch, essbare Blüten oder 4-5 Stangen grüne Spargel als Deko

Maße Auflaufform: 23 x 33 cm (reicht bei uns für 4 Personen)

Kalorienbilanz pro Portion ca. 530kcl.

Zubereitung

  1. Geschälten Spargel in etwa zwei bis drei Zentimeter lange Stück schneiden.
  2. Einen Topf mit 1,5l Wasser, etwas Salz, einem Teelöffel Zucker und einem Schuss Essig zum Kochen bringen und den Spargel darin garen. Den fertigen Spargel in ein Sieb gießen und die Spargelbrühe dabei auffangen.
  3. In einer Pfanne die Zwiebel anbräunen und dann den Blattspinat dazugeben. So lange bei mittlerer Hitze braten, bis der gefrorene Spinat heiß ist oder der frische Spinat zerfallen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  4. In einem mittelgroßen Topf die Butter schmelzen. Dann das Mehl dazugeben und unter rühren leicht anbräunen. Mit circa einem Liter Spargelbrühe aufgießen. Wenn die Mehlschwitze dann noch zu dick ist, noch etwas mehr Spargelbrühe hinzufügen.
  5. Die Spargel-Bechamelsoße mit Gemüsebrühe, Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken.
  6. Eine Kehle der Soße zu unterst dünn in die Auflaufform geben.
  7. Nun den gekochten Spargel zum Rest der Spargel-Bechamelsoße hinzufügen.
  8. Auf den Soßenspiegel in der Auflaufform eine erste Schicht Lasagneblätter geben. Darauf eine erste Schicht Blattspinat verteilen. Darauf kommt großzügig eine Portion Spargel-Bechamelsoße mit Spargelstücken.
  9. Nun wieder eine Lage Lasagneblätter, darauf den Rest des Blattspinats und darauf die verbliebene Spargel-Bechamelsoße.
  10. Die geschichtete Lasagne mit veganem Käse zum Überbacken bestreuen und dann mit Alufolie abdecken.
  11. Im Ofen bei 200°C Umluft für circa 30-40 Minuten abgedeckt backen.
  12. Dann die Alufolie entfernen und solange weiterbacken bis der Käse die gewünschte Bräunung erreicht hat.
  13. Die fertige vegane Spargel-Lasagne aus dem Ofen nehmen, kurz etwas abkühlen lassen und dann den Gästen servieren oder alleine auffuttern.
Vegane Spargel-Lasagne mit Blattspinat
Vegane Spargel-Lasagne mit Blattspinat und grünem Spargel als Deko ist perfekt für Gäste

Tipp 1
Bei veganem Käse scheiden sich die Geister. Was dem einen schmeckt, ist dem anderen ein Graus. Deshalb nehmt zum Überbacken am besten den veganen Käse, den ihr am liebsten mögt. Wir haben dafür Simply V verwendet. Aber wie gesagt, alles Geschmacksache.

Tipp 2
Zu unserer veganen Spargel-Lasagne mit Blattspinat trinken wir gerne einen Weißwein. Natürlich am liebsten einen aus der schönen Südpfalz. Wer hier gerne eine konkrete Empfehlung hätte, schreibt uns gerne. Das letzte Mal hat unser italinischer Freund dazu einen italinischen Weißen mitgebracht. Hat natürlich auch sehr lecker geschmeckt.

Tipp 3
Wer es noch etwas deftiger und knuspiger mag, kann die vegane Spargel-Lasagne mit veganem Käse und klein geschnittenen Brotwürfel toppen. Gibt dem Ganzen noch einen besondern Crunch.

Tipp 4
Für Gäste streue ich über die fertige vegane Spargel-Lasagne gerne noch etwas Schnittlauch und essbare Blüten. So kommt die ganze Vielfalt des Frühlings auf den Tisch. Und zum Nachtisch gibt es dann natürlich noch Erdbeeren.

Tipp 5
Wir verwenden auch gerne noch ein paar Stangen grünen Spargel zu essbaren Dekozwecken. Dafür den grünen Spargel einfach roh in Scheiben schneiden und fünf oder sechs Spargelstangen der Länge nach halbieren. Den grünen Spargel dann auf die fertige Lasagne legen (siehe Foto) und die vegane Spargel-Lasagne wie ab Step 10 backen.

Weitere leckere herzhafte Rezepte findest du bei unseren Rezepten. Wenn du noch einen Nachtisch brauchst, wirst du bei unseren süßen Rezepten fündig. Alles lecker, alles vegan!

Melde dich am Besten sofort für unseren e/c-Newsletter an, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Hast du unsere vegane Spargel-Lasagne mit Blattspinat ausprobiert? Hat alles geklappt? Oder hast du noch Fragen dazu? Dann schreib uns gerne einen Kommentar oder eine Nachricht. Wenn du unsere vegane Spargel-Lasagne nachgemacht hast, zeige uns deine Variante auf Instagram, indem du uns mit @the_ec_way oder #theecway taggst. Oder lade ein Foto deines fertigen Gerichts bei unserem Pinterest-Pin hoch. Wir sind schon super gespannt auf deine kulinarischen Erfahrungen und Werke.

Kaffee für uns
Dir gefallen unsere Artikel auf The e/c way? Dann darfst du uns zum Dank gerne einen Kaffee ausgeben.

Wir haben dir eine praktische Liste mit Utensilien zur Zubereitung unserer veganen Spargel-Lasagne bei Amazon (Affiliatlink) zusammengestellt. Lebensmittel würden wir immer empfehlen im (Bio-)laden deines Vertrauens zu kaufen. Falls du klickst, kostet dich das natürlich nichts:

 

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.