Süße Avocado: Vegane Schokocreme aus Avocado

Süße Avocado: Vegane Schokocreme aus Avocado

Avocado ist gesund und ich persönliche finde sie auch super lecker. Als Guacamole, einfach nur in Scheiben auf dem Brot mit Salz & Pfeffer oder als leckerer Zusatz im Salat – ich mag die grüne Superfrucht eigentlich in allen Formen, aber am liebsten als vegane Schokocreme!

Avocados gehören zu den  Lorbeergewächsen (Lauraceae) und wurden früher auch  Alligatorbirne  – wegen ihrer rauen, grünen Haut – oder Butterfrucht – wegen ihrer fetten, cremigen Konsitenz – genannt. Wie man die Dinger nennt, ist egal. Was wirklich zählt, sind ihre gesunden Inhaltsstoffe. Unter der rauen Schale stecken neben Kohlenhydraten auch Vitamin C, Phosphor, Kalzium und Eisen. Dazu natürlich jede Menge Fett, sogar der höchste Fettgehalt aller bekannten Obst- und Gemüsesorten  – jedoch die gute Sorte, nämlich ungesättigte Fettsäuren: 100 Gramm Avocado haben gut 200 Kalorien und etwa 25 Gramm Fett.

Avocados für vegane Schokocreme

So … nachdem wir geklärt haben, dass Avocados superduper gesund sind, machen wir doch gleich Mal etwas ungesundes daraus – vegane Schokocreme! Scherz – natürlich ist die vegane Schokocreme aus Avocado ganz und gar nicht ungesund. Denn sie enthält neben der Avocado ausschließlich weitere gesunde, wenn auch nicht kalorienarme Zutaten. Da man die vegane Schokocreme aber ja nicht jeden Tag isst (auch wenn sie so lecker ist, dass ich das gerne tun würde), ist der Kalorienwert nur zweitrangig. Was wirklich wichtig ist: die vegane Schokocreme aus Avacado schmeckt köstlich und hat bisher auch alle Avacoado-Muffel überzeugt (falls sie überhaupt gemerkt haben, dass sie Avocado essen).

Zutaten für vegane Schokocreme aus Avocado (für 2 Personen)

1 Avocado (am besten eine Hass-Avocado), geschält und entkernt
1 EL Natives Kokosöl
2 EL Kakaopulver
1 EL Wasser
3 EL Agaven- oder Reissirup (nach Geschmack mehr oder weniger)

Kakao für vegane Schokocreme

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einer schokoladigen Creme verarbeiten. Wahlweise kann man die Zutaten auch in eine passende Schüssel geben und mit dem Stabmixer bearbeiten. Wichtig ist, dass die Creme absolut sämig ist und keine Stückchen mehr zu sehen sind.
  2. Probieren und gegebenfalls noch etwas nachsüßen.
  3. Die vegane Schokocreme für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  4. Nach Lust und Laune mit Nüssen, Sesam, Beeren, Sahne oder Vanillecreme pimpen und verzieren und noch kühl servieren. Die vegane Schokocreme ist aber auch pur schon ein wahrer Genuss.

Vegane Schokocreme mit Sesam

Ich hoffe, der Artikel war hilfreich und informativ für euch. Schaut doch auch mal unseren anderen veganen Rezepten vorbei. Das wird dir garantiert schmecken.

Verrate uns, wie dir die vegane Schoko-Mouse gelungen ist? Schreib uns einen Kommentar.

Kaffee für uns
Dir gefallen unsere Artikel auf The e/c way? Dann darfst du uns zum Dank gerne einen Kaffee ausgeben.

 

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

One comment

  1. English version of the recipe for sweet avocado chocolate cream (for 2 people)

    Ingrediants
    1 soft avocado, peeled and gutted
    1 tbsp virgin coconut oil
    2 tablespoons of cocoa powder
    1 tbsp water
    3 tablespoons of agave or rice syrup (to taste more or less)

    Preparation
    1. Put all ingredients in a blender and process to a smooth cream. Optionally, you can also put the ingredients in a suitable bowl
    and work with a hand blender. It is important that the cream is absolutely creamy and no pieces are visible.
    2. Taste and, if necessary, take a little more syrup.
    3. Refrigerate the vegan chocolate cream for at least one hour.
    4. Pimp and decorate with nuts, sesame seeds, berries, cream or vanilla cream as you wish and serve chilled. The vegan chocolate cream is also pure a real treat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.