Hello Hellas: Veganer Dill-Spinat-Reis mit Zitrone aus Griechenland

Hello Hellas: Veganer Dill-Spinat-Reis mit Zitrone aus Griechenland

Es gibt nicht viele Gerichte mit Gelinggarantie, die allen schmecken, einfach zu machen sind und zu vielen Gelegenheiten passen. Unser veganer Dill-Spinat-Reis mit Zitrone nach einem griechischen Rezept gehört aber definitiv dazu. Mein Sohn ist mein größter Food-Kritiker und es gibt jede Menge Daumen nach unten für meine Kochkünste – was nicht an mein Fähigkeiten in der Küche, sondern am exquisiten Geschmack eines Dreijährigen liegt. Aber meinen veganen Dill-Spinat-Reis mit Zitrone isst er immer.

Dank der Zitrone ist der Reis herrlich erfrischend, während das darin enthaltene Vitamin C auch noch die Aufnahme des Eisens aus dem Blattspinat unterstützt. Perfekte Kombi. Der Dill bringt eine feine Würze und das Olivenöl sorgt zusammen mit dem Basmatireis für eine herrliche Sämigkeit. Bei uns gibt es den Reis manchmal pur oder aber als Beilage zu veganem Schnitzel oder veganen Fischstäbchen. So oder so ist unser veganer Dill-Spinat-Reis mit Zitrone eine Lieblingsessen, dass man unbedingt mehr als einmal im Monat genießen möchte.

Veganer Dill-Spinat-Reis mit Zitrone.
Unser griechischer Dill-Spinat-Reis mit Zitrone ist von Natur aus vegan und glutenfrei.

Ich bin gespannt, wie euch (und euren Kindern) mein veganer Dill-Spinat-Reis mit Zitrone schmeckt. Er ist auf jeden Fall super schnell und einfach gemacht. Ich mache ihn am liebsten mit frischem Blattspinat. Wenn du aber keinen zur Hand hast, kannst du auch Tiefkühlware nehmen. Bei der Menge der Zitrone musst du dich herantasten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Zitronen nicht immer gleich sauer schmecken. Also am besten erst einmal nur den Saft einer halben Zitrone verwenden und dann bei Bedarf nachlegen.

Rezept für veganen Dill-Spinat-Reise mit Zitrone aus Griechenland

Zutaten

500 bis 800g frischer Blattspinat (Tiefkühlware ca. 300g)
200g Basmatireis
1 mittelgroße Zwiebel
Saft einer Zitrone
1 Bund frischer Dill (oder 3/4 Pk. Tiefkühlware)
Olivenöl
Pfeffer
Salz
Gemüsebrühe
Wasser

Zubereitung

  1. Spinat gründlich waschen und etwas klein schneiden. Nicht zu fein.
  2. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  3. Reis gründlich waschen und abtropfen lassen.
  4. Zwiebelwürfel in einer großen Pfanne mit Deckel mit einem guten Schuss Olivenöl glasig dünsten.
  5. Reis zu den Zwiebeln geben und kurz mit andünsten.
  6. Spinat unterheben und alles gut vermengen.
  7. So viel Wasser hinzugeben, dass der Boden der Pfanne circa 1 bis 2 Zentimenter bedeckt ist. Das ganz bei mittlerer Hitze mit Deckel köcheln lassen.
  8. Dill waschen und fein schneiden.
  9. Zitrone auspressen.
  10. Dill und Zitronensaft zum Spinat-Reis geben. Den Zitronensaft portionsweise dazugeben und abschmecken, wie viel Säure du magst.
  11. Alles mit Pfeffer und Salz, je nach Geschmach auch mit Gemüsebrühe (ich nehme immer etwas Gemüsebrühe), abschmecken.
  12. Den veganen Dill-Spinat-Reis mit Zitrone nun köcheln lassen bis der Reis gar ist. Zwischendurch umrühren und Wasser nachgießen, damit nichts in der Pfanne anhängt.
  13. Eventuell musst du nach der Wasserzugabe noch einmal mit Pfeffer und Salt/ Gemüsebrühe und Zitronensaft nachwürzen.
  14. Dein veganer Dill-Spinat-Reis mit Zitrone ist fertig, wenn der Reis gar ist.

Tipp 1
Zum Servieren deines veganen Dill-Spinat-Reis mit Zitrone kannst du noch etwas frischen Dill darüber streuen – macht sich besonders bei Gästen gut. Für unsere Familienmahlzeiten verzichte ich immer darauf.

Tipp 2
Wie bereits erwähnt, eignet sich der vegane Dill-Spinat-Reis mit Zitrone als Hauptgericht oder Beilage. Er lässt sich wunderbar mit veganem Schnitzel oder veganen Vischstäbchen kombinieren. Solltest du Omnivore bekochen und damit kein Problem haben, passt hervorragend Lachs dazu. Just sayin. 🙂

Tipp 3
Ob man Essensreste mit Spinat nun noch einmal aufwärmen darf oder nicht, darüber streiten sich die Geister. Wenn ihr Reste habt, dann stellt diese möglichst schnell nach dem Abkühlen in den Kühlschrank, damit die Bakterien aus dem Nitrat im Spinat gar nicht erst das ungesunde Nitrit machen können. Bei kühler Lagerung ensteht zwar auch Nitrit, aber sehr viel weniger/langsamer. Den restlichen veganen Dill-Spinat-Reis mit Zitrone spätestens am nächsten Tag verzehren. Babys und Kleinkinder sollten am besten gar keinen aufgewärmten Spinat bekommen. Sicher ist sicher.

Veganer Dill-Spinat-Reis mit Zitrone
Ein Lieblingsrezept der ganzen Familie: unser veganer Dill-Spinat-Reis mit Zitrone aus Griechenland

Weitere leckere herzhafte Rezepte findest du bei unseren Rezepten. Wenn du noch einen Nachtisch brauchst, wirst du bei unseren süßen Rezepten fündig. Alles lecker, alles vegan!

Hast du unseren veganen Dill-Spinat-Reis mit Zitrone ausprobiert? Hat alles geklappt? Oder hast du noch Fragen dazu? Dann schreib uns gerne einen Kommentar oder eine Nachricht. Wenn du unseren griechischen Reis nachgemacht hast, zeige uns deine Variante auf Instagram, indem du uns mit @the_ec_way oder #theecway taggst. Oder lade ein Foto deines fertigen Gerichts bei unserem Pinterest-Pin hoch. Wir sind schon super gespannt auf deine kulinarischen Erfahrungen und Werke.

Kaffee für uns
Dir gefallen unsere Artikel auf The e/c way? Dann darfst du uns zum Dank gerne einen Kaffee ausgeben.

Wir haben dir eine praktische Liste mit Utensilien zur Zubereitung unseren veganen Dill-Spinat-Reis mit Zitrone bei Amazon (Affiliatlink) zusammengestellt. Lebensmittel würden wir immer empfehlen im (Bio-)laden deines Vertrauens zu kaufen. Falls du klickst, kostet dich das natürlich nichts:

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.