Very British: Vegane Scones mit ganz viel Frucht

Very British: Vegane Scones mit ganz viel Frucht

Die englische Küche ist nicht unbedingt vegan freundlich, aber das heißt nicht, dass man deshalb auf leckere englische Schmankerl verzichten muss. Vieles lässt sich einfach veganisieren, Scones zum Beispiel. Unser Rezept für vegane Scones ist super e/c und die fruchtig-süßen Teilchen machen echt süchtig.

Scones sind ein typisch englisches Gebäck, dass zur Teezeit serviert wird. Sie kommen in Begleitung von Butter (hier kannst du vegane Butter nehmen), Marmelade (zumeist Erdbeermarmelade, aber du kannst natürlich nehmen, was dir am besten schmeckt) und Clotted Cream (eine Art dicker Rahm, ähnlich wie Mascarpone – dafür gibt es keinen direkten veganen Ersatz. Aber du kannst stattdessen auf vegane Sahne zurückgreifen) auf den Tisch.

vegane Scones

Wir mögen unsere am liebsten mit eingebackenem Obst – so schmecken sie herrlichen fruchtig und wir sparen uns die Marmelade.

Rezept für vier vegane Scones

Zutaten:

140g Mehl
50g Pflanzenbutter
100ml Pflanzenmilch
10g Speisestärke
1/2 Päckchen Backpulver
30g Zucker
1/4 TL Salz
100g Obst nach Wahl, frisch oder Tieflühlware (ich bevorzuge Kirschen und Blaubeeren)

Zubereitung:

  1. Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel miteinander vermengen.
  2. Milch unterrühren.
  3. Frisches Obst in keine Stücke schneiden und dazugeben. Alles gut vermischen.
  4. Wenn du Tiefkühlfrüchte verwendest, diese einfach unaufgetaut dazugeben.
  5. Wer es besonders fruchtig mag, kann den Obstanteil auch auf 150g erhöhen (aber nicht viel mehr, sonst fallen euch die Scones auseinander.
  6. Den fertigen veganen Scones-Teig in Form vom vier kleinen „Haufen“ auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech geben .
  7. Bei 200°C für ca. 15 Minuten backen.
  8. Die veganen Scones abkühlen lassen und mit veganer Sahne und Tee servieren (du darfst auch Kaffee dazu trinken).

Vegane Scones

Tipp
Natürlich kannst du jede Obstsorte verwenden, die dir schmeckt. aber bedenke, dass die veganen Scones nur knapp 15 Minuten backen. Harte Obstsorten werden in dieser Zeit nicht unbedingt weich. Früchte mit denen wir die veganen Scones schon ausprobiert haben und die wirklich lecker waren: Blaubeeren, Kirschen, Himbeeren, Mandarinen, Orangen, Banane. Apfel und Birne würde ich vorher vielleicht kurz etwas weich garen. Es sei denn du magst es mit Biss, dann immer rein damit.

Wenn du kein frisches Obst hast oder verwenden willst, dann greife am besten zu Früchten aus der Kühlung. Dieses enthält im Gegensatz zu Dosenobst noch alle Vitamine.

Tipp
Statt veganer Sahne kannst du auch veganen Joghurt nehmen – je nachdem, was dir besser schmeckt. Eine etwas exotischere Note bekommt dein Scone mit veganer Sahne aus Kokosmilch.

Tipp
Wenn du dich auch noch literarisch auf England einstimmen willst oder gar gerade eine Reise auf die Insel planst – ich habe vor kurzem dieses Buch gelesen und es hat mich beim Scones esssen sehr amüsiert:  

Auch als iBook oder iHörbuch erhältlich.

Wenn du noch mehr süße Rezeptideen brauchst, bist du hier genau richtig. Dort findest du aber auch jede Menge deftige Speisen – auch wenn es verlockend ist, nur von Süßem kann und sollte man nicht leben. (Ja, wir wissen, das ist hart.

Haben dir unsere veganen Scones geschmeckt? Oder hast du sonst etwas, dass du los werden willst? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar.

Kaffee für uns
Dir gefallen unsere Artikel auf The e/c way? Dann darfst du uns zum Dank gerne einen Kaffee ausgeben.

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.