Essbares Gold: Vegane Austernpilz Nuggets

Essbares Gold: Vegane Austernpilz Nuggets

Wir lieben es, gesund und ausgewogen zu kochen und zu essen. Doch manchmal verlangt es auch uns nach etwas Deftigem, nach etwas, dass nach Fast Food schmeckt. Dann machen wir entweder selber vegane Burger oder es gibt unsere heiß geliebten veganen Austernpilz-Nuggets. Der vegane Ersatz für Chickennuggets sozusagen. Aber viel besser. Bestimmt kann man vegane Austernpilz Nuggets auch in einer leichten Form ohne frittieren herstellen, aber unsere werden in heißem Fett von allen Seiten schön knusprig gebacken. Nicht leicht, aber lecker!

Vegane Austernpilz Nuggets sind Fast Food, aber besser, weil gesünder und leckerer

Unsere veganen Austernpilz Nuggets sind so beliebt, dass wir häufig von Freunden gebeten werden, sie zu machen, wenn sie zu Besuch kommen. Besonders unsere omnivoren Freunde stehen auf die panierten und frittierten Pilze. Das machen wir natürlich gerne, denn auch wir stehen total auf diese kulinarische Fast Food-Variante.

Da wir alles selbermachen, ist es natürlich gar kein richtiges Fast Food – zumindest dauert die Zubereitung länger als Packung Fertignuggets aufreißen und in den Ofen oder ins Öl hauen – aber dafür schmecken unsere veganen Austernpilz-Nuggets auch zehn Mal so gut. Mindestens. Wirklich lange dauert die Zubereitung auch nicht, versprochen. Die Pananden sind schnell angerührt und dann frittieren sich die veganen Austerpilz Nuggets fast schon von selbst. Ausprobieren lohnt sich.

Rezept für vegane Austernpilz Nuggets

Zutaten

400 g Austernpilze
1 Flasche (mindestens 500ml) Rapsöl zum Frittieren (oder anderes hocherhitzbares Pflanzenöl)

Austerpilze für Austernpilz Nuggets gibt es verschiedenen Formen und Farben.
Austerpilze für Austernpilz Nuggets gibt es verschiedenen Formen und Farben.

Zutaten flüssige Panande (statt Ei)

300ml Pflanzenmilch (geht auch mit Wasser, wenn du keine Pflanzenmilch zur Hand hast)
2 EL Dinkelmehl (auch anderes (glutenfreies) Mehl möglich)
1 EL Sojamehl
1/2-1 EL Essig (ich benutze Reisessig/Sushiessig)
1 TL Backpulver
1TL Salz

Zutaten trockene Panande

100g Dinkelmehl (auch anderes (glutenfreies) Mehl möglich
100g Maismehl
100g Kokosraspeln
1 TL Salz
2 TL Paprikapulver (ich mag geräuchertes)
1 gestrichener TL Asafödita (oder Knoblauchpulver)
Pfeffer

Optional: Die trockene Panande kann mit Kräutern nach Geschmack ergänzt werden z.B. mit Organo, Thymian, Majoran, Basilikum, etc. Erlaubt ist, was schmeckt.

Zubereitung

  1. Austernpilze entstielen und die großen Pilze in Nugget große Stücke zerteilen.
  2. Alle Komponenten der flüssigen Panande in einer Schüssel sauber vermischen.
  3. Alle Komponenten der trockenen Panande in einer Schüssel vermengen.
  4. Die ganze Flasche Rapsöl in einen Topf geben und diesen auf dem Herd hoch erhitzen. Du erkennst, dass das Öl heiß genug ist, wenn du das Ende eines Holzkochlöffelns eintauchst und sich daran Blasen bilden.
  5. Die Pilzstücke nacheinander erst in die flüssige Panande tauchen und dann anschließend in der trockenen Panande wälzen bis sie rundum damit bedeckt sind.
  6. Erste Ladung panierte Pilze in das heiße Öl geben und goldbraun frittieren. Während des Frittierens mit einer Gabel vorsichtig wenden. Die Menge einer Frittiertladung orientiert sich an der Topfgröße. Generell gilt, dass alle Pilzstücke nebeneinander schwimmen sollten und nicht übereinander.
  7. Die fertig frittierten Austernpilz-Nuggets aus dem Öl holen und auf Küchenkrepp legen, damit überschüssiges Fett abgenommen wird.
  8. Nun die zweite Ladung in den Topf geben und so weiter bis alle Austernpilze paniert und frittiert sind.
  9. Du kannst die bereits fertig frittierten Austernpilz-Nuggets zwischnezeitlich im Backofen warm halten, während du die anderen frittierst.
  10. Die veganen Austernpilz Nuggets heiß mit verschiedenen Dips oder zu Salat servieren.

Tipp 1
Wir genießen zu unseren veganen Austernpilz Nuggets meist einen grünen Salat mit Tomaten, Gurke, Radischen, frischen Kräutern und gerösteten Kernen. Das gleicht das Fett der frittierten Austernpilz Nuggets etwas aus. Zumindest für unser Gewissen. Wenn du noch ein gutes Salatdressing brauchst, probiere doch mal Elenas Agaven-Senf-Dressing oder Charolines Lieblingsdressing mit Kokosmilch.

Vegane Austernpilz-Nuggets mit Kartoffel-Wedges und griechischem Salat und Dip
Vegane Austernpilz-Nuggets mit Kartoffel-Wedges und griechischem Salat und Dip

Tipp 2
Zu den veganen Austernpilz Nuggets reichen wir auch gerne verschiedene kalte Dips. Das können fertige Soßen, wie zum Beispiel Süß-Saure-Soße oder Siracha-Mayo sein. Oder aber selbst gemachte Dips wie veganes Tzaziki, veganer Knoblauch-Joghurt-Dip oder veganer Zwiebel-Dip. Auch frische Salsa Verde oder Salsa Roja passt super dazu.

Tipp 3
Natürlich kannst du deine veganen Austernpilz Nuggets auch in der Friteuse zubereiten, wenn du eine besitzt. Wir haben keine, deshalb der Topf.

Tipp 4
Wenn du schon am Frittieren bist und noch etwas Panande übrig hast, kannst du nach Herzenslust auch noch Gemüse frittieren, z.B. Scheiben von Zucchini oder Aubergine. Wir haben auch schon Tofu mit dieser Panande paniert und frittiert. War auch sehr lecker.

Tipp 5
Achte darauf, dass im Öl keine größeren Stücken zurückbleiben. Wenn von der Panande oder den Austernpilze kleine Stück abfallen, diese am besten immer mit einem Schaumlöffel oder einer Gabel aus dem Öl fischen, bevor du die nächste Fuhre vegane Austernpilz Nuggets frittierst.

Fast Food Deluxe: Vegane Austernpilz Nuggets mit Pommes & Coleslaw (Krautsalat)
Fast Food Deluxe: Vegane Austernpilz Nuggets mit Pommes & Coleslaw (Krautsalat)

Weitere leckere herzhafte Rezepte findest du bei unseren Rezepten. Wenn du noch einen Nachtisch brauchst, wirst du bei unseren süßen Rezepten fündig. Alles lecker, alles vegan!

Melde dich am Besten sofort für unseren e/c-Newsletter an, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Hast du unsere vegane Austernpilz Nuggets ausprobiert? Hat alles geklappt? Oder hast du noch Fragen dazu? Dann schreib uns gerne einen Kommentar oder eine Nachricht. Wenn du unsere veganen Austernpilz Nuggets nachgemacht hast, zeige uns deine Variante auf Instagram, indem du uns mit @the_ec_way oder #theecway taggst. Oder lade ein Foto deines fertigen Gerichts bei unserem Pinterest-Pin hoch. Wir sind schon super gespannt auf deine kulinarischen Erfahrungen und Werke.

Kaffee für uns
Dir gefallen unsere Artikel auf The e/c way? Dann darfst du uns zum Dank gerne einen Kaffee ausgeben.

Wir haben dir eine praktische Liste mit Utensilien zur Zubereitung unserer veganen Austernpilz-Nuggets bei Amazon (Affiliatlink) zusammengestellt. Lebensmittel würden wir immer empfehlen im (Bio-)laden deines Vertrauens zu kaufen. Falls du klickst, kostet dich das natürlich nichts:

 

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.